Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuerscheinung

Montag, 03.02.2020

Thema des Siebenten Seggauer Gesprächs war die Trennung von Staat und Kirche aus juristischer und kirchengeschichtlicher Perspektive. In Österreich wie in Deutschland markieren die Jahre 1918/19 eine Zäsur auch in Bezug auf die Lösung der institutionellen Verbindung zwischen Staat und Kirche. Das 100-jährige Jubiläum dieses Wendepunktes war der Anlass für die Veranstalter, sich diesen Fragen genauer zu widmen.


Vorträge:

  • Die Kirchen und das Ende der Monarchien – Ein europäischer Vergleich (Markus Ries, Luzern)
  • Von der Ersten Republik bis zur Zweiten Republik – Der Weg der katholischen Kirche Österreichs vom Ende der Monarchie 1918 in den demokratischen Staat (Michaela Sohn-Kronthaler, Graz)
  • Der „Weimarer Kulturkompromiss“ im hundertsten Jahr – Die Trennung von Staat und Kirche in Deutschland (Matthias Jestaedt, Freiburg im Breisgau)
  • Die Trennung von Staat und Kirche in Österreich (Markus Vašek, Wien)

Die VeranstalterInnen Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer, Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter und Univ.-Prof. Dr. Katharina Pabel sind die HerausgeberInnen dieses Buches, erschienen im Manz-Verlag. (Zum Bestellformular)

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.