Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Rückblick auf das PHILOSOPHICUM 2019

Donnerstag, 05.12.2019

great_times : ökologisch_digital

Am 25.11.2019 fand ein PHILOSOPHICUM als Kooperationsveranstaltung des Instituts für Philosophie an der Kath.-Theol- Fakultät mit der Katholischen Hochschulgemeinde Graz im QL statt. Ein Impuls mit Bildern der Grazer Künstlerin Helene Schmaldienst eröffnete den Diskurs und spielte drängende Fragen für das Podium auf. Das Gespräch zwischen Expert*innen aus den Bereichen Umweltökonomie (Karl Steininger), Arbeitspsychologie (Bettina Kubicek), Bildung (Franz Rauch) und Angewandter Ethik (Thomas Gremsl) analysierte zentrale Zukunftsthemen und suchte nach ganzheitlichen Lösungs­ansätzen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Hans-Walter Ruckenbauer. Inhaltlich reihte sich das PHILOSOPHICUM in das Jahresthema „Heiße Zeiten“ der KHG ein. Die Gefahren der Klimakrise und einer totalitären digitalen Gesellschaft bildeten den Hintergrund für die Herausforderungen auf dem Weg in eine lebensfreundliche Zukunft. Weil unsere Lebensweise als Individuen und Gesellschaften mitgestaltet, wohin er uns führen wird, braucht es unterschiedliche Formate der sozialen Er­mächtigung zu engagiertem Handeln – empathisch, vernünftig und lösungsorientiert!

(Text: Ruckenbauer)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.